Tipps


Hier wollen wir einige nützliche Tips geben über Dinge die uns im Umgang mit unseren Pferden helfen…

Sicherungsstifte für Querstangen im Pferdehänger

  • Bei unserem ersten neuen Pferdehänger löste sich einmal während der Fahrt die Sicherung für eine der hinteren Querstangen. Die serienmässigen Sicherungen sind nicht wirklich gut geeignet da sie sich unter Umständen selbst lösen.
  • Wir ersetzen diese Sicherungen durch einfache „Fockernadeln“ die an kleinen Ketten angebracht sind. von innen nach aussen eingesetzt bieten sie besten Halt.
  • Durch eine herunterhängende hintere Stange hatten wir einmal ein verletztes Pferd was sich im Hänger auch noch „verlegen“ hatte. Tierarztkosten von fast 2.000,- DM waren die Folge.
  • Die Fockernadeln gibt es in jedem gut sortierten Baumarkt für weniger als 10,- Euro

Kamera im Pferdehänger

  • Seit obigem Zwischenfall haben wir in unseren Pferdehängern drahtlose Kameras installiert. Damit lässt sich während des Transports jederzeit erkennen ob es ein Problem gibt.
  • War die erste Installation noch aus einzelnen Bauteilen zusammengesetzt, gibt es heute fertige Lösungern für Überwachungskameras für ca. 150,- bis 200,- Euro. In Farbe und mit Infrarotlicht für die Nacht.
  • Wir fahren nicht mehr ohne „Hängerkamera“.

Kasten für Weidezaungerät

  • Nachdem uns mehrere Weidezaungeräte abhanden gekommen sind, haben wir uns stabile „Kisten“ aus Siebdruckplatten gebaut.
  • Die Kisten nehmen neben dem Weidezaungerät auch die zugehörige Autobatterie auf.
  • Mit einem stabilen Erdanker und einem Schloss versehen sind die Weidezaungeräte und die Batterien seither sicher, sowohl vor Diebstahl, aber auch vor der Witterung. Für die Führstricke geben die Kisten auch noch eine sichere Aufbewahrungsstelle ab.
  • Kosten je Kiste ca. 30,- bis 40,- Euro

Boxenüberwachung mit Netzwerkkamera

  • Unsere Boxen überwachen wir mit einer Netzwerkkamera. Damit haben wir jederzeit und von überall die Möglichkeit nach unseren Pferden zu schauen.
  • Es gab schon wiederholt Fälle, wo wir dadurch schnell eingreifen konnten um schwerere Probleme zu verhindern.
  • Ein festgelegenes Pferd in der Box war nur einer der Fälle.
  • Zugriff erfolgt mittels einer DSL Leitung was bei den jetzigen Preisen kein Problem in Bezug auf die Kosten mehr ist.

Wir hoffen dass diese Tips dem einen oder anderen eine Anregung geben.
Sabrina und Sandra Igel